Handpeeling
Gepflegte Hände dank Handpeeling
5. Oktober 2013
Manhattan Bonnie Strange Lacke Teil2
Manhattan Bonnie Strange Colour Collection Nagellacke (Teil2)
20. Oktober 2013
Zeige alle

Manhattan Bonnie Strange Colour Collection Nagellacke (Teil1)

Manhattan Bonnie Strange Lacke Teil1

Manhattan Colour Collection by Bonnie Strange

Bonnie Strange – kreativ, glamourös, extravagant. Ich glaube so oder so ähnlich könnte man sie bezeichnen. Gemeinsam mit Bonnie entstehen Trends und so hat sie gemeinsam mit Manhattan eine eigene, mittlerweile sogar ihre zweite, Kollektion entworfen. Elegant und gleichzeitig knallig, frech und individuell zeigen sich die Farben der neuen Manhattan Colour Collection, der neuen Limited Edition, kreiert von Bonnie Strange. Diese LE vertritt ihren Stil, einige ihrer Vorlieben und vor allem die Liebe zu ihrer Lieblingsstadt Berlin, was sich deutlich in einigen Produktnamen widerspiegelt. Natürlich konnte ich nicht widerstehen und habe mir beim letzten dm Besuch die Lacke der Colour Collection geschnappt. Eine Farbnuance war leider bereits vergeben doch bei einem Rossmann Markt wurde ich glücklicherweise noch fündig und konnte meine Sammlung somit komplettieren. Voraussichtlich wird die Manhattan Colour Collection by Bonnie Strange bis zum Frühjahr (rund 4 Monate) erhältlich sein. Anfangs noch im Limited Edition Aufsteller, jedoch stehen sie auch schon vereinzelt in der normalen Manhattan Theke und lösen die Marcel Ostertag Nagellacke ab.

Manhattan Bonnie Strange Nail Polish

Die aktuelle Bonnie Strange Limited Edition umfasst neben 4 Duo Creme Lidschatten insgesamt noch 6 verschiedene Lacke, bei denen an Glitzer und Glamour wahrlich nicht gespart wurde. Einen Nagellack mit reinem Cremefinish sucht man hier vergeblich, für viel Bling Bling wurde gesorgt. Als Trocknungszeit wurde für die Manhattan Limited Edition Lacke 60 Sekunden angegeben, die ich größtenteils auch bestätigen kann, sofern man dünne Lackschichten aufträgt. Trotzdem rate ich immer lieber etwas länger zu warten um eventuelle Macken zu verhindern. Jeder Bonnie Strange LE Nagellack beinhaltet 7ml Nagellack, kostet 2,99 Euro, letzteres kann aber von Markt zu Markt variieren, ich habe beim dm Markt beispielsweise sogar nur 1,95 Euro bezahlt und ist entweder im speziellen Limited Edition Aufsteller oder bereits in der Manhattan Theke zu finden

Bonnie Strange Manhattan Nagellack 01 Berlin Bling

Manhattan Bonnie Strange 01 Berlin Bling

Manhattan Bonnie Strange 01 Berlin Bling

Manhattan Bonnie Strange 01 Berlin Bling Tragebild

Manhattan Bonnie Strange 01 Berlin Bling Tragebild bei Tageslicht

Leider sind die Lacke der Bonnie Strange LE Lackfläschchen nur nummeriert, aber nicht weiter benannt. Soweit ich weiß wurden die Lack Namen nur in der Pressemitteilung und auf den Limited Edition Aufstellern ausgeschrieben, so trägt der erste Manhattan Nagellack der Colour Collection by Bonnie Strange als Aufdruck bloß den schnöden Namen 01. Berlin Bling klingt dann doch wesentlich ansprechender und man erkennt deutlich die Affinität zu Berlin. Bling ist ebenfalls beim Anblick dieses Nagellackes klar, denn Berlin Bling ist ein kühles silber, es glänzt und schimmert auffällig. Durch das metallische Finish wirkt er etwas streifig, aber das lässt sich nicht verhindern. Die Trockenzeit ist zügig, innerhalb von 2-3 Minuten ist er vollständig durchgetrocknet und bereits belastbar. Mit zwei Schichten deckt er vollständig und man erhält ein schönes und ansprechendes, gleichmäßiges Ergebnis.

Bonnie Strange Manhattan Nagellack 02 Kreuzberg Darling

Manhattan Bonnie Strange 02 Kreuzberg Darling

Manhattan Bonnie Strange 02 Kreuzberg Darling

Manhattan Bonnie Strange 02 Kreuzberg Darling Tragebild bei Tageslicht

Manhattan Bonnie Strange 02 Kreuzberg Darling Tragebild bei Tageslicht

Auch bei diesem Lack der Manhattan Colour Collection by Bonnie Strange findet sich ein Teil von Berlin wieder. Mit 02 Kreuzberg Darling entstand ein schönes, sattes Bonbonrosa und wirkt als einziger Lack dieser Limited Edition auf mich sehr mädchenhaft, wenn nicht sogar liebenswert und unschuldig. Auf den ersten Blick könnte man hierbei ein Cremefinish vermuten, doch auf den zweiten Blick erkennt man in dem Fläschchen lilafarbene Schimmerpartikel. Auf dem Nagel selbst kommen diese optisch allerdings nicht mehr zur Geltung. Kreuzberg Darling hat mich leider enttäuscht, denn um ein halbwegs deckendes Ergebnis zu erzielen, benötigte ich 3 Schichten. Mit Unter- und Überlack bin ich dann bei insgesamt 5, was mir persönlich deutlich zu viel ist. Benötigt wird ein zu hoher Zeitaufwand und letztendlich war das Endergebnis nie ganz überzeugend, weil der Nagellack immer wieder aufs Neue ungleichmäßig aussah – schade!

Bonnie Strange Manhattan Nagellack 03 Very Veggie

Manhattan Bonnie Strange 03 Very Veggie

Manhattan Bonnie Strange 03 Very Veggie

Manhattan Bonnie Strange 03 Very Veggie Tragebild bei Tageslicht

Manhattan Bonnie Strange 03 Very Veggie Tragebild bei Tageslicht

Auch mit 03 Very Veggie hatte ich ehrlich gesagt einen schwierigen Start. Die Farbe ist toll, keine Frage! Je nach Lichteinfall schimmert der Nagellack mal Smaragdgrün und mal verändert er sich wiederum ins Blaustichtige. Besonders schön und abwechlungsreich wirkt diese Nuance noch in der Nagellackflasche selbst, auf den Nägeln überwiegt dann aber doch der Grünanteil. Meine Kamera hatte leider arge Probleme mit der Farbwiedergabe und gibt Very Veggie etwas bläulicher wieder. Beim Auftrag erweist sich der Nagellack als sehr sheer. Genau wie bei Kreuzberg Darling sind hier drei Schichten von Nöten um ein gleichmäßiges und deckendes Ergebnis zu erzielen. Alternativ bieten sich dunkle, wenn nicht sogar schwarze Lacke als Base an, dann kommt er besser zur Geltung.

Ähnliche Beiträge:

2 Comments

  1. Martina sagt:

    Schöne Farben.

    Also nur 2 – 3 Minuten Trockenzeit bei dem satten Silberton, und dass es auch nur 2 Schichten sind, das finde ich echt normal.

    Meine Vermutung wären wesentlich mehr Schichten und ich hätte auch gewettet, der trocknet ganz schlecht. So kann man sich täuschen.

    • Denise sagt:

      Der silberne Berlin Bling ist richtig unkompliziert, das gefiel mir richtig gut. Im Gegensatz zum Kreuzberg Darling. Erste Schicht – innerhalb von wenigen Sekunden trocken. Zweite Schicht – auch nach rund 1 Minute. Bei der 3. Schicht wirds dann kompliziert und auch weicher. Den müsste ich mal mit einer farbigen oder weißen Base testen.

      LG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *