Astor Play the Graffiti mit weißen und schwarzen Flakes und Stäbchen
#004 Play the Graffiti Topper von Astor
17. Januar 2014
p2 Lost in Glitter 020 get gorgeous
p2 Lost in Glitter 020 get gorgeous!
20. Januar 2014
Zeige alle

#005 Check Matte von Astor

Astor NailArtist Check Matte

Nagellack matt und schwarz!

Nachdem ich den Play the Graffiti Topper aus der neuen Astor Black & White Limited Edition vorgestellt habe, kam mir mehrfach in den Sinn, dass ich den matten Lack in schwarz ebenfalls gern gehabt hätte. Doch ist eine Special Collection bei Rossmann und/oder dm erstmal aufgebaut, dann ist sie schneller geplündert als man gucken kann. Dennoch habe ich gestern den Versuch gewagt und bin nochmals zu Rossmann um die Ecke gepilgert. Tatsächlich hatte ich Glück und konnte den letzten „Check Matte“ ergattern und feierlich zur Kasse tragen.

Astor NailArtist Check Matte

Astor NailArtist Check Matte

Astor NailArtist Check Matte

Astor Check Matte Swatch

Astor Check Matte Swatch

Die Freude darüber, dass ich noch einen Check Matte erwischt hatte, wurde an der Kasse ein wenig getrübt. Ganze 3,75 Euro verlangte man mir ab und ich überlegte ernsthaft ob ich nicht einfach einen schwarzen Nagellack matt mithilfe eines Top Coats bekäme – zumal ich sowohl den einen oder anderen Lack in schwarz bereits besitze und auch den passenden mattierenden Überlack. Aber so sind (manche) Frauen wohl – es musste eben DIESER Limited Edition Nagellack sein und kein anderer. Schach Matt – ich bin geschlagen! Mit dem schmalen Pinsel lässt sich das matte und schnell trocknende Schwarz ganz gut auftragen. Jedoch empfiehlt sich entweder eine oder sogar zwei etwas größzügigere Nagellack-Schichten, da Check Matte ansonsten ungleichmäßig wirkt und sogar „aufbricht“ bzw. Schlieren zieht. Durch die etwas zähflüssige Textur gelingt das aber schnell und unproblematisch. Die Trockenzeit ist ausgesprochen kurz, was aber nicht ungewöhnlich ist, wenn ein Nagellack matt trocknet. Nach rund 2 Minuten ist selbst eine großzügige Schicht von Check Matte aus der Black & White Limited Edition bereits stoßfest und man kann das herrliche schwarz betrachten. Die matte Optik erinnert an eine Schiefertafel, was mir sehr gut gefällt. Als kleinen Blickfang habe ich auf dem Ringfinger einen Glitter Top Coat über Check Matte lackiert. Zur Haltbarkeit kann ich bisher allerdings nur sagen, dass er einen Tag ohne Abplatzungen übersteht. Da ich keinen Top Coat verwende, schliesslich will ich den Nagellack matt halten, ist aber eine durchschnittliche Tragedauer ohne Tip Wear von rund 3 Tagen zu erwarten. Alles in allem ein sehr guter Lack von Astor, auf langen Fingernägeln sicher auch sehr eindrucksvoll von der optischen Wirkung und den möglichen Nageldesigns her!

Check Matte von Astor bei Tageslicht

Check Matte von Astor bei Tageslicht

mattschwarzer Nagellack von Astor - Check Matte

mattschwarzer Nagellack von Astor – Check Matte

Tragebild von Astor Check Matte

Tragebild von Astor Check Matte

Ähnliche Beiträge:

4 Comments

  1. Anja sagt:

    Huhu, nur mattschwarz gefällt mir nicht, aber mit dem Glitzer sieht es super aus LG, Anja

    • Denise sagt:

      Ja, zugegeben, das ist nicht jedermans Sache. Aber man kann mit dem Lack als Base auch interessante Nail Designs zaubern.

  2. Sandra B sagt:

    Aber diese Woche gab’s doch 20% auf Astor? Hab ihn mir auch am Dienstag geholt, dazu hatte ich dann noch einen 10%-Gutschein aus dem Werbeprospekt und hab unter 3 € gezahlt.

    • Denise sagt:

      Ich habe leider keinen Rabatt erhalten, habe allerdings auch bloß (mehr beiläufig) gesehen, dass die Rival de Loop Theken mit 20% versehen wurden. Unter 3 Euro ist natürlich ein super Preis, knapp 4 war hingegen schon nahe der Schmerzgrenze für einen unifarbenen Lack…;)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *